Seit 43 Jahren am Pulheimer See


Willkommen auf der Homepage des SSCP!

Aktuelles:

Samstag 25.5. Surfstrand Arbeitseinsatz ab 11 Uhr

Pilates auf dem Brett

Die diesjährigen Termine fürs Pilboard mit Jeanette stehen fest. Die Liste zum Eintragen der Teilnehmer hängt im Clubheim.

2. Clubregatta am 26.5.

Am Sonntag, den 26. Mai findet die 2. Clubregatta statt. Skipperbesprechung ist um 10.30 Uhr! Weitere Einzelheiten findet Ihr in der Einladungsmail, die im Bereich Segeln einsehbar ist. Meldungen sind über den Link im internen Bereich möglich. Bootspaten haben Vorrecht bis Mittwoch, 22.5. um 20:00 Uhr. Die Regatta der Jugend, wird bereits einen Tag früher, während des Jugendtrainings durchgeführt.

 

Surfkurs

Am 9.5.24 startet der erste Windsurfkurs. Einzelheiten und Anmeldung unter Ausbildung/Surfen.

Surftraining

Ab dem 18. April wird donnerstags ein Surftraining angeboten. Weitere Infos im Surfbereich und in der WhatsApp - Gruppe.

Einweisung für Lasersegler

 Für die selbständige Nutzung der Laser zum freien Segeln, haben wir ab dieser Saison neue Regeln aufgestellt:

  • Alle Laser wurden in der vergangenen Saison überarbeitet und mit einem einheitlichen Rigg versehen.
  • Für die selbständige Nutzung ist eine Einweisung durch eine/n Bootpatin / Bootspaten notwendig.
  • Die Bootespaten bieten dazu einen Termin im Frühjahr an, bei dem auch das Lasersegeln geübt werden kann.
  • Individuelle Einweisungen sind jederzeit nach Absprache möglich.
  • Jede Nutzung ist in die Liste "Bootsausleihe" einzutragen. Schäden sind dort zu vermerken und der/die Bootspate / -patin zu informieren.

Die diesjährige Einweisung fand am  Samstag, 20.4.24 um 15:00 Uhr statt.  Interessenten melden sich bitte über folgenden Link an, die Plätze sind begrenzt. Wenn Du grundsätzlich Interesse an einer Einweisung hast, aber an dem angegebenen Termin nicht kannst, gibt es die Möglichkeit, dies im Formular anzugeben. https://forms.gle/fbn3Trv3KufsUK4b7

Befahrensordnung Pulheimer See

Die Möglichkeiten zum Surfen und Segeln auf dem Pulheimer See sind vom Vorstand neu definiert  und in einer Befahrensordnung beschrieben worden.

Entsprechend wurden die Hinweise zum Segeln aktualisiert. Beide Dokumente werden am See ausgehängt und sind im internen Bereich unter Sicherheit am See zu finden.

Jugendkurse

Die Kurse zum Jugendsegelschein sind jetzt unter Ausbildung/Jugend zu buchen.

Letzte Ereignisse:

Start der Clubmeisterschaft 2024

Am 1. Mai stand das traditionelle Ansegeln auf der Agenda und damit auch der Beginn der diesjährigen Clubmeisterschaft, die sich über fünf Regatten bis in den Oktober erstreckt. Der Wonnemonat zeigte sich zunächst von seiner schönsten Seite, jedoch auch mit sehr wenig Wind. Nach zwei Startverschiebungen konnten dann um 13:00 Uhr die ersten Läufe beginnen, bis dass ein Frühlingsgewitter dem Wetteifern auf dem See ein Ende setzte. Immerhin konnten bei den Zugvögeln 2 Läufe und bei den Laser 3 Läufe gewertet werden. Die Jugend hatte ihren Saisonstart bereits am Samstag zuvor. Dort wurde in den Klassen Open Skiff, RS 500 und RS Feva gesegelt. Alle Ergebnisse findet Ihr im Bereich Segeln.

 

 

 

Die Helfer der Regattaleitung warten auf den nächsten Start.

Regattaseminar

Am 28.4. fand unser jährliches Regattaseminar statt. Wer nicht teilnehmen konnte, kann sich die Präsentation im internen Bereich herunterladen.

Sicherheitsseminar

In unserem jährlichen Sicherheitsseminar wurden alle Aspekte zur Sicherheit am Pulheimer See besprochen. 

Die Veranstaltung fand am Sonntag, den 14. März im Clubheim um 15.00 Uhr statt und war gut besucht.

Ein Eintrag für die See/Landaufsicht kann bereits jetzt vorgenommen werden. Der Link zu dem Onlineformular befindet sich im internen Bereich. 

Für diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, ist die Präsentation unter INTERN/Sicherheit am See nachzulesen.

Skippertraining 2024

Leider können wir auf unserem schönen Pulheimer See nicht mit größeren Segelyachten üben. Deswegen gab es nun erstmals die Möglichkeit gemeinsam an einem zweitägigen Skippertraining in Lemmer am Ijsselmeer teilzunehmen. Angesprochen waren Vereinsmitglieder mit SBF-See oder SKS, die ihr theoretisches Wissen und vor allem ihr praktisches Können vertiefen wollten. Aufgeteilt in drei Teams á vier Personen ging es am Samstagmorgen, nach einem Frühstück an Bord und einem kurzen Briefing, direkt los. Das Wetter und der Wind spielten mit und so konnte bei schöner Sonne und etwa 4 bft das Ablegen aus der Box bei seitlichem Wind geübt werden. Wenden auf engem Raum bei verschiedenen Windrichtungen sorgt in den Häfen oftmals für Hafenkino. An diesem Vormittag konnten wir dies mit den Yachten zwischen 33 und 38 Fuß eingehend üben und zunehmend Sicherheit gewinnen, bevor uns unsere Fahrt in den Stadthafen von Lemmer führte wo sich alle drei Crews zur Mittagspause trafen. Gestärkt mit reichlich Kibbeling, ging es am Nachmittag durch die Schleuse in die Bucht von Lemmer, wo dann auch die Segel gesetzt werden konnten. Es folgte die Anfahrt auf die große Prinzess-Magriet-Schleuse, die man sich mit der Berufsschiffahrt teilt und deswegen ihre ganz eigenen Besonderheiten hat. Beim gemeinsamen Abendessen mit den Ausbildern konnte noch der ein oder andere Schnack gehalten werden. Auch der zweite Tag war geprägt von allerlei Übungen zum sicheren Handling einer Yacht, wie z.B. das Ausfahren aus der Box bei geringem rückwärtigen Raum oder einer schnellen Methode zum Bergen einer über Bord gegangenen Person. Am Ende waren sich alle einig, dass nun die seemännische Werkzeugkiste für alle ein gutes Stück mehr gefüllt ist. Da „Übung aber von üben kommt“, sollte es eine Wiederholung spätestens im nächsten Jahr geben. Bis dahin steht allen eine ganze Segelsaison bevor, in der das neu Gelernte zahlreiche Anwendung finden kann. Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Team von Enjoy-Sailing und das Enjoy-Skipperteam, die uns wunderbar betreut und geschult haben.

Osterfeuer

Am Ostersamstag fand unser traditionelles Osterfeuer statt. Das Wetter hat gut mitgespielt und so hatten alle Beteiligten einen schönen Abend mit Grillwürstchen, Stockbrot und anderen mitgebrachten Leckereien. 

Grünschnitt und Aufräumen

Am 17.2. haben wir die Zeit genutzt um das Gelände vor dem Zuwachsen zu bewahren und mit fleißigen Helfern Gestrüpp beschnitten, klein gemacht und in einen Container verstaut. Der neue Radlader war eine große Hilfe. 

Das bereits getrocknete Material wurde für das Osterfeuer beiseite gelegt.

Nikolausregatta

Am Sonntag, 3.12.2023 hat bei bestem Wetter und ausreichendem Wind unsere traditionelle Nikolausregatta stattgefunden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich zu einer Teamstaffel in die Optis gewagt. Nachdem es zunächst nach einem klaren Sieg für Team 2 aussah, gelang es Team 1 im letzten Drittel deutlich aufzuholen und errang schließlich auch den Sieg. Anschließend konnten sich alle mit Glühwein und alkoholfreiem Punsch im Clubheim und auf der Terrasse aufwärmen. Dazu gab adventliche Naschereien und Würstchen vom Grill. Ein besonderer Dank gilt der Jugendabteilung, die Tags zuvor das Clubheim in eine echte Weihnachtsbäckerei verwandelt und viele tolle Plätzchen gezaubert haben.

 

Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 17.11.2023 hat unsere diesjährige Mitgliederversammlung stattgefunden. Das Protokoll findet ihr im internen Bereich.

Jugendversammlung 2023

Am 10.11. fand die diesjährige Jugendversammlung statt. Es wurden ein neuer Jugendvorstand und eine neue Jugendsprecherin gewählt.

Das Protokoll der Versammlung findet ihr im internen Bereich.

SurfCup 2023 - Windsurfregatta am 22. Oktober

Wir jedes Jahr haben wir wieder unsere Jahresabschlussregatta, den SurfCup 2023, beim SSCP durchgeführt. Der Wind lies leider zu wüschen übrig, so dass die meisten Teilnehmer nur einen Lauf bzw. eine Runde fahren konnten. Die Besten schaffte mehr als fünf Runden.

Zuvor haben alle Teilnehmer und Zuschauer bei ausgelasser Stimmung das Mittagessen genossen.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Erinnerungstasse den SurfCup2023.

Im nächsten Jahr werden alle Surfer aufgefordert Surffotos vom Pulheimer See einzureichen.

 

Das beste Foto findet sich auf dem SurfCup2024 wieder.

Vereinsfahrt

Die diesjährige Vereinsfahrt erfolgte nach Kamperland am Versemeer. Das Wetter und die Stimmung waren bestens. Alle sind gesund wieder nach Hause gekommen. 

Letzte Vereinsregatta 2023

Bei wunderbarem Wetter und einem schönen Wind um 3bft konnten wir noch einmal einen tollen Segeltag auf dem Pulheimer See genießen. Dementsprechend groß war auch das Starterfeld bei den Lasern und den Zugvögeln. Auch bei den Jugendlichen wurde in allen drei Bootsklassen gestartet. Ein herzliches Dankeschön geht an David Schwenkel, der in diesem Jahr alle Regatten souverän geleitet hat. Ebenso herzlich bedanken möchten wir uns bei allen, die durch ihre tatkräftige Mithilfe dazu beigetragen haben, dass unsere Regattatage zu wirklichen Clubevents geworden sind. So können wir uns schon jetzt auf die nächste Saison freuen. Die Siegerehrung für die Clubmeisterschaft findet für die Jugendlichen bei der Jugendversammlung und für die Erwachsenen bei der Mitgliederversammlung statt.

Matchracegewinner stehen fest

Bei angenehmen 2 bis 3 Windstärken und viel Sonne, fand am Sonntag 17.09.2023 das diesjährige Matchrace statt. Wegen der geringen Zahl an Meldungen bei den Lasern, wurde das Rennen nur in der Klasse der Zugvögel gestartet, wobei diesmal unsere beiden Kielzugvögel Godewind und Donnerkiel zum Einsatz kamen. Das Starterfeld umfasste fünf Teams. Die strahlenden und eindeutigen Gewinner nach zehn Läufen jeder gegen jeden, waren Rolf Vomrath mit Vorschoterin Birgitt Hackstein. Um die Plätze zwei, drei und vier musste schließlich noch ein Stechen gefahren werden. Die weiteren Platzierungen waren dann Peter Ginzel mit David Schwenkel auf Platz zwei, Jürgen Lassen mit Maxi Bücker auf Platz drei, Platz vier ging an Kurt Messerschmidt mit Michael Lintermann und Platz fünf an Martin Elkendorf mit Sabine Menzel.

Seeadel trifft Fischgericht

Unsere Segelwoche in der dänischen Südsee

"Mensch, ist das schön!" dieser Ausruf eines Mitseglers, direkt am ersten Abend, zog sich als Motto durch eine Woche Segeln in der dänischen Südsee. Aber von vorne: Dem Aufruf, das Segeln auch außerhalb des Pulheimer Sees ins Vereinsleben zu integrieren, waren neun Clubmitglieder gefolgt. Nach einem ersten Vortreffen im Frühjahr war klar: Wir chartern zwei halbwegs geräumige Schiffe und brechen von Flensburg auf in die dänische Südsee.  Unsere Reise führte uns über Marina Minde weiter nach Bagenkop im Süden auf Langeland und Lohals im Norden. Auf diesem Kurs haben wir das erste Mal die geschützten Schweinswale gesehen und den Ehrgeiz gespürt, den Hafen zuerst zu erreichen. Den einzigen Flautentag nutzten wir für ein paar Motorübungen, einen herrlichen Badestopp bei spiegelglattem Wasser und schließlich eine Motorfahrt nach Svendborg vorbei an malerisch gesäumten Ufern. Mit halbem bis raumen Wind ging es am nächsten Tag im engen Fahrwasser des Svendborgsund hinaus Richtung Søby auf Aerø. Hier haben wir im Fahrwasser etwas angespannt zwei Schnellfähren sich neben uns kreuzen gesehen und sind dem Tonnenstrich gefolgt, bis wir in südwestliche Richtung auf direkten Kurs gehen konnten. Hoch am Wind bei gemütlichen 3 bft führte uns die weitere Reise über den kleinen Belt nach Høruphav auf der Insel Als am Eingang der Flensburger Förde. Der letzte Segelschlag brachte uns schließlich durch die Förde nach Flensburg zurück. Auch wenn die Boote eher auf gemütliches Cruisen ausgelegt waren, haben wir durch geschickten Segeltrimm das Optimum herausgeholt. Natürlich durfte dabei auch das ein oder andere Battle zwischen den beiden Booten nicht fehlen. Die Abende in den Häfen verbrachten wir mit gemeinsamen Kochen, Klönen und dem Erfahrungsaustausch. Die Segelerfahrungen an Bord waren sehr unterschiedlich, dennoch konnten alle in dieser Woche ihren Erfahrungsschatz erweitern und viel voneinander lernen. Die Erfahrungen aus früheren Törns, die persönlichen Geschichten jedes Einzelnen haben die gemeinsamen Abende so wertvoll gemacht. Gerne wieder!

Ach ja: "Seeadel trifft Fischgericht" - unsere Boote hörten auf die schönen Namen "Sir Harald" und "Rollmops".

Cologne Cup

 

Der Surf- und Segel-Club Pulheim e.V. hat auch in diesem Jahr wieder eine Einladungsregatta für Jugendliche ausgerichtet. Die Jugendabteilung lud zum Cologne Cup 2023 am Samstag 02.09. und Sonntag 03.09.2023 ein. Gesegelt wurde in den Bootsklassen „Open Skiff“ und „RS500“. Die Wettfahrten im Open Skiff gelten als Ranglistenregatta innerhalb der LJM NRW Step4.

Bei schönem Sommerwetter konnten am Sa 3 Wettfahrten gesegelt werden. Am So blieb der Wind leider ganz aus. Die Teilnehmer hatten trotzdem ihren Spaß bei Übungen zu Einstieg in eine Rettungsinsel.

Die Ergebnisse sind in manage2sailhttps://www.manage2sail.com/de-DE/event/CologenCup#!/

"Rettungsübung" statt Regatta

Weil der Wind für unsere Regatta am 20. August zu wenig war, nutzten wir die Gelegenheit, mit zwei ausgedienten Rettungsinseln und diversen ausrangierten Automatikwesten eine "Rettungsübung" durchzuführen. Eine der Rettungsinseln war seit 30 Jahren nicht mehr gewartet worden, die andere seit drei Jahren nicht mehr. Gemeinsam brachten wir zunächst das ältere Modell ins Wasser. Die gute Nachricht: Selbst die alte Rettungsinsel ging noch problemlos auf und schwamm dann auf dem Pulheimer See. Schnell zeigte sich jedoch, dass das Gummi der Schwimmkörper über die vielen Jahre undicht geworden war und diese schon nach 10 Minuten deutlich schlaffer wurde. Als die ersten Freiwilligen mit den ausrangierten Automatikwesten ins Wasser sprangen, zeigte sich auch hier, dass nicht alle Westen direkt aufgingen. Später stellte sich heraus, dass in einer Weste gar keine CO2-Patrone eingesetzt war. Kleiner Tipp für Chartersegler: "Vor Törnbeginn immer eine Sichtkontrolle der an Bord befindlichen Rettungswesten durchführen." Als nächstes kam dann auch die neuere Rettungsinsel ins Wasser. Nachdem die erstaunlich lange Auslöseleine, die in der Realität fest mit der Segelyacht verbunden ist, herausgezogen war, löste auch diese problemlos aus und die Insel konnte geentert werden. Dank der Einstiegshilfen mit Fußtritt und Handgriffen, war es erstaunlich einfach in die Rettungsinsel zu gelangen, aber wir hatten ja auch Windstille und keinerlei Seegang. Im Inneren fanden sich mehrere Packungen mit nützlichem Zubehör. Neben Blasebalg und Paddel gab es auch einen Beutel um Regenwasser zu sammeln, Notverpflegung, Signalraketen, Schöpfeimer, Schwamm und vieles mehr. Einen kleinen Eindruck dieser einmaligen Übung bekommt ihr mit dem folgenden Film. Herzlich bedanken möchten wir uns bei den lieben Menschen, die uns die Rettungsmittel dafür zur Verfügung gestellt haben.

3. Clubregatta

Leider waren die Windverhältnisse wieder sehr problematisch, sodass nur die Jugend und die Laser gewertete Wettfahrten durchführten. Die Zugvögel hatten eine Spaßregatta mit viel Sonne und sehr wechselnden Winden. Das Buffet und die angenehme Atmosphäre entschädigte aber alle Teilnehmer und die Gäste. 

Weltmeisterschaft RS500 in Tschechien

Zwei Pulheimer Teams nahmen an der WM vom 22. - 26. Juli teil. Den Bericht gibt's auf der Jugendseite.

2. Clubregatta

Drehende Winde am Pulheimer See prägten den 2. Regattatag und stellten für die Bootsbesatzungen einige Herausforderungen dar. Trotzdem konnten alle Bootsklassen an den Start gehen. Bei den Erwachsenen wurden vier Läufe ausgetragen, bei den Jugendlichen jeweils zwei Läufe. Die Ergebnisse und Rangliste sind in der Rubrik Segeln veröffentlicht. Nun freuen wir uns auf die 3. Clubregatta, die bereits am 18.6. ausgetragen wird. Für die Kinder und Jugendlichen wäre es sicherlich schön, wenn es eine noch größere Beteiligung gäbe. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Regattaleitung, alle fleißigen Hände bei der Bewirtung und an die DLRG.

Kontakt:

Vorstand   Tel: 02238 50006

Clubheim am See  Tel: 0176 45784477

 

Email: info@sscpulheim.de

 

IBAN: DE76 3705 0299 0157 0036 33