Seit 38 Jahren am Pulheimer See


Willkommen auf der Homepage

des SSCP!

Aktuelles:

Neue Kurse

Für Fortgeschrittene Surfer gibt es in der Rubrik Surfen einen neuen Kurs.

Ein Schnupperkurs für Windsurfen findet am 21.9.statt

Ein SKS-Kurs ist für den Herbst vorgesehen und kann auch bereits gebucht werden. 

Fünfte Regatta zur Clubmeisterschaft Segeln am 22. September 2019

wir laden zur Regatta recht herzlich ein. Start ist um 11 00 Uhr. Beucher sind willkommen.

Surf-Cup 2019

Am 3. Oktober findet der diesjährige Surf-Cup statt. Dazu lädt der SSCP die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unsere Mitglieder ein.

12.00 Uhr Materialaufbau

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Surferbesprechung

14.00 Uhr Wir gehen aufs Wasser

14.30 Uhr Regattabeginn

Regattaleitung: Peter Jäckel

Alle Teilnehmer surfen einen vorbesprochenen Kurs. Die Regattadauer wird, abhängig von den Wetterbedingungen, voraussichtlich 45 Minuten betragen und in der Surferbesprechung bekanntgegeben. Gesurft wird mit Vereinsmaterial oder auch mit eigenem Material. Bitte meldet Euch unter surfen@sscpulheim.de an oder tragt Euch in die Liste im Vereinsheim ein.

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im SSCP und Ihr müsst natürlich Inhaber des Windsurfgrundscheins sein. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage.

Für die Surfer Bis bald auf dem Wasser …

Babette & Sven

Ende der Auskiesung ist für Herbst 2020 vorgesehen

Das Ende der Auskiesung soll nach einem Vergleich der Stadt Pulheim mit den Kieswerken Esser im Herbst 2020 eintreten. 

Bericht KStA.

Pilates auf dem Surfboard

Für Clubmitglieder bietet Jaenette einen Pilates-Kurs an. Details dazu in nebenstehender Graphik.

Bitte anklicken.

 

Weitere Infos unter Surfen/Pilates

 

 

Letzte Ereignisse:

Cologne-Cup

Am 7. und 8. September wurden Ranglistenregatten der O'pen Bic Klasse und der RS 500 ausgetragen.

Die Ergebnisse dazu dazu gibt's in Raceoffice.

Matchrace am 1. September

Nach spannenden Wettfahrten haben Sven und Liselotte Heyden das Matchrace bei guten Bedingungen gewonnen.

RS 500 WM in Tschechien

Für gleich vier Teams des SSCP ging es im August zur RS 500 WM in Tschechien. Gemeinsam konnten wir (Kira, David, Paul, Joshua, Justus, Seba, Jonas und Mirco (vom SCH) 6 Schöne tage am Lake Lipno verbringen. Gemeinsam mit zwei weiteren Teams wollten wir möglichst viel Erfahrung sammeln. Die WM war vom Veranstalter sehr gut organisiert. Es gab 4 Tage guten Wind, wodurch es auch zu verkraften war, das es am Freitag nicht mehr aufs Wasser ging. Im nächsten Jahr ist die WM in Travemünde wir würden uns freuen, wenn wieder so viele SSCP Teams Teilnehmen.

 

Den Ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite des SCH

Wieder ein Projekttag mit der Christina Schule Stommeln

Am 27. Juni 2019 hatten wir die Kinder der vierten Klasse der Christina Schule Stommeln mit ihrer Lehrerin Monika Rolfs zum jährlichen Projekttag am See. Alle Kinder hatten die Gelegenheit mit einem Opti zu praddeln und zu segeln. Ausserdem konnten sie auf zwei Schwertzugvögeln bei schönem, aber etwas schwachen Wind segeln. Die Kinder konnten auch mit dem Motorboot fahren. Alles unter Aufsicht erfahrener Mitglieder des Vereins. Bei Sonnenschein war für alle Teilnehmer gute Laune angesagt. 

Jugendfahrt zum Beulaker Meer (bei Zwolle)

Vom 19. bis 23.6. fand die 
Jugendfahrt statt.
Insgesamt waren 23
Seglerinnen und Segler aus
drei Vereinen dabei. Bei
gutem Wetter und jeden Tag
mit Wind haben wir jede
Menge Zeit auf dem Wasser
verbracht.
Einen ausführlichen Bericht gibt es beim SCH (HIER)

Optikurse

Inzwischen ist auch der 6. Optikurs ist erfolgreich zu Ende gegangen. Das Wetter hat gut mit gespielt, sodass in diesem Jahr 49 stolze Kinder den Jüngsten- Segelschein  erhalten konnten.

Surfkurse

 Auch der 2. Surfkurs ist erfolgreich zu Ende gegangen:
Insgesamt 14 Teilnehmer konnten die viertägigen Kurse erfolgreich mit der Prüfung "Grundschein Windsurfen" abschließen. Teilnehmer, Trainer und Assistenten hatten bei mediterranen Temperaturen, gutem Wind und  Sonne eine intensive Theorie- und Trainingszeit.

SBF Binnen

Am 29.6. bestanden alle 24 Kurseilnehmer die Prüfungen und freuten sich darauf, die erworbenen Kenntnisse baldigst um zu setzten. 

 

SBF-See

Am 18.5. fand die Prüfung zum SBF-See statt. Alle 12 Kandidaten haben bestanden und feierten den erworbenen Schein mit einem Grillfest.

Ansegeln

Am 1.Mai fand traditionell unser Ansegeln statt. Bei leichtem Wind wurden 3 Läufe zur 1. Regatta der Clubmeisterschaft durchgeführt. Die Ergebnisse sind in der Rangliste zu finden.

Grillen und Osterfeuer am 20. April 2019

Auch dieses Jahr trafen sich die Aktiven des Clubs am Samstag, den 20. April wieder zum Osterfeuer. Das Feuerholz wurde am Nachmittag gesammelt, aufgeschichtet und gegen 18 Uhr angezündet. 

Es wurde gegrillt und der Sonnenuntergang beobachtet. 

Ergänzung zum Jugendsteg ist am 4. April 2019 geliefert worden

Die Ergänzung zum  Jugendsteg ist da und schon eingebaut. Der Laserstrand ist fast fertig. Restarbeiten werden in Kürze erledigt sein. 

Arbeitseinsatz Jollenstrand

Unter der Leitung von Alex sind die Lasersegler und andere schon fleißig dabei den Jollenstrand herzurichten, der durch den gesunkenen Wasserstand gelitten hatte.

 

 

Nikolausregatta

Am Sonntag, den 9.12. fand die traditionelle Nikolausregatta satt. Dieses Mal konnten Erwachsene und Kinder die Opti-Staffel-Regatta ohne Schnee aber dafür mit einem kräftigen Regenschauer absolvieren. Glühwein, Kinderpunsch und Bratwürstchen gab es danach zum Aufwärmen. Und natürlich für jeden Teilnehmer einen Schoko-Nikolaus. 

Mitgliederversammlung

Am 23.11. fand die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt. Neu im Vorstand sind: Claus Goedderz für die Ausbildung, Gerd Ponstein für die Technik und Sven Siebert für Surfen/Leistungssport.

Das Protokoll gibt es im internen Bereich.

Jugendversammlung

Am 10.11.2018 fand die Jugendversammlung statt. Sebastian uns Annette wurden wieder zum Jugendleiter und zur Stellvertreterin gewählt. Das Protokoll ist im internen Bereich zu finden.

Absegeln

Das Wetter war dann doch nicht so schlecht, wie es vorausgesagt war und es konnten 2 Läufe für die Clubmeisterschaft gesegelt werden, da die letzte Regatta wegen Windmangel ausgefallen war. Zum Abschluss wurde dann noch eine Spaßregatta gesegelt, für die sich Peter J. wieder einen interessanten Kurs ausgedacht hatte. Weitere Bilder hier.

Vereinsfahrt

In der ersten Herbstferienwoche ging es wieder auf Vereinsfahrt zum Veersemeer. Über 20 Teilnehmer sind auf verschiedene Bungalows aufgeteilt - dabei auch Segler vom Segelclub Hattingen. Jugendboote und Surfmaterial werden mitgenommen. 

Den ausführlichen Bericht gibt es hier.

Surf-Cup 3. Oktober

Bei bestem Surfwetter und idealem Wind fand der jährliche Surf-Cup statt. Es galt auf einem Dreieckskurs in 45 Minuten so viele Runden wie möglich zu schaffen. 

Obwohl es eigentlich nur Gewinner gab - die meisten Runden schaffte unser Jugendleiter Sebastian Fuchs. Das teilnehmende Tandemteam erreichte respektable 5 Runden.

Alle Teilnehmer freuten sich über schöne Urkunden und Tassen mit einem handgemalten Surfmotiv.  

Weitere Bilder hier.

O'pen BIC und RS 500 Cup

26 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren gemeldet. Vom Bodensee und aus Rostock und Lübeck kamen die Segler nach Pulheim um bei bestem Segelwetter am Samstag 4 Läufe zu absolvieren. Am Sonntag wurde mangels Wind kein weiterer Lauf gestartet.

Erster wurde Yannic-Tim Noack vom SSV Rostock, zweiter Frederick Schüle vom Lübecker Yachtclub und dritter Oscar Marsseille vom Schwammenaueler Segelclub am Rursee. Bester Segler des Pulheimer Segelclubs wurde Tim Grütters auf Platz neun.  Sieger bei den RS 500 waren Johannes Freiberg und Andreas Meiner-Krüger von der Segelvereinigung Wuppertal.

Matchrace 2.9.2018

Bei schwachem, erst ab Mittag einsetzendem Wind, konnte das Matchrace mit 9 Manschaften ausgesegelt werden. Bis die Sieger feststanden wurden zwei Gruppen, Halbfinale, kleines Finale und Finale insgesamt 21  spannende Läufe gesegelt. Kurt Messerschmidt mit Birgit Hackstein siegten. Zweite wurden Rolf Vomrath und Beate Saal und den dritten Platz erreichten Sven mit Lotte Heyden.

 

Wettfahrtleiter Rolly Abels überreicht den Wanderpokal.