Kurzüberblick Kurs SBF-See

 

Der SBF-See ist ein international gültiger Führerschein und wird auf deutschen Küstengewässern im Bereich der "3-sm-Zone" bei der Motorisierung eines Sportbootes mit mehr als 11,03 KW (15 PS) benötigt. Er wird in allen Ländern als gleichwertiger Führerschein für den Küstenbereich anerkannt.

 

Unsere Kurse in Theorie und Praxis sind so aufgebaut, dass Sie am Ende mühelos die Prüfungen absolvieren können. In gezielten Übungsformen erlernen Sie in der Praxis Schritt für Schritt die einzelnen Fahrmanöver zum sicheren Umgang mit einem Motorboot. 

 

Zulassungsvoraussetzungen beim Prüfungsamt des DSV 

ØMindestalter

15 Jahre und 9 Monate am Tag der ersten Teilprüfung. 

ØTauglichkeit

Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber. Achtung: Personen mit einer Rot-Grün-Schwäche sollten eine Zulassung vor Kursbuchung abklären lassen.

Ein durch Prüfung erworbener Sportbootführerschein ersetzt das ärztliche Zeugnis bei einer Prüfung zum Erwerb des Sportbootführerscheins für einen anderen Geltungsbereich oder eine andere Antriebsart, sofern er zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als ein Jahr ist. 

ØZuverlässigkeit

Vorlage eines gültigen Sportbootführerscheins, Kfz-Führerscheins oder Führungszeugnisses, auf die jeweilige Vorlage wird bei Minderjährigen verzichtet.

 

Weiter Informationen finden Sie auf der Seite: Welchen Schein wofür